(aktualisiert 29.12.2011)

Gründungszuschuss der Arbeitsagentur

Arbeitslose, die sich hauptberuflich selbstständig machen wollen, erhalten ("können erhalten", d.h. kein Rechtsanspruch mehr seit 28.12.2011) zur Förderung der Aufnahme einer selbstständigen Tätigkeit den sogenannten Gründungszuschuss nach § 57 SGB III für die Gründung aus der Arbeitslosigkeit heraus (mindestens 1 Tag arbeitslos). Es muss allerdings noch ein Restanspruch von

  • mind. 90 Tagen (mind. 150 Tagen seit 28.12.2011)

Arbeitslosengeld I (ALG I) bestehen. Höhe des Zuschusses:

  • 9 Monate (6 Monate seit 28.12.2011) wie Arbeitslosengeld plus mtl. 300 €
  • 6 Monate (9 Monate seit 28.12.2011) danach mtl. 300 €, falls Geschäftstätigkeit intensiv  

Die Änderungen in Blau ergeben sich aus dem am 28.12.2011 vom Bundespräsidenten unterschriebenen Gesetz zur Verbesserung der Eingliederungschancen am Arbeitsmarkt. Damit wird das Budget für die Gründungszuschüsse bei der Arbeitsagentur von €1,8 Mrd auf €470 Mio drastisch reduziert.

 

Berechnung des ALG I 2011: Rechner der Arbeitsagentur 

Achtung: Sperrfristen bei Selbstkündigung! (meist 12 Wochen).

 

Weitere Voraussetzungen:

  • Nachweis der Tragfähigkeit der Existenzgründung (z.B. durch CCU)
  • Darlegung der notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten
  • keine Ruhenstatbestände nach § 142 bis § 144 (§ 57 Abs. 3 SGB III):
    • Berufsausbildungsbeihilfe für Arbeitslose
    • Krankengeld, Verletztengeld, Mutterschaftsgeld, Übergangsgeld
    • Rente wegen voller Erwerbsunfähigkeit
    • Altersrente etc.
    • Bezug von Arbeitsentgelt und Urlaubsabgeltung
    • diverse Fälle der Entlassungsentschädigung (z.B. ab dem Tag der Aufhebungsvereinbarung plus dem Lauf der ordentlichen Kündigungsfrist)
    • Sperrzeit bei Arbeitsaufgabe (i.d.R. 12 Wochen)
    • Sperrzeit bei unzureichenden Eigenbemühungen
    • Sperrzeit bei Ablehnung einer Eingliederungsmaßnahme
    • Sperrzeit bei Abbruch einer Eingliederungsmaßnahme
    • Sperrzeit bei Meldeversäumnis
    • Sperrzeit bei verspäteter Arbeitssuchendmeldung
    • usw.
  • 24 Monate Abstand zu voriger Förderung (§ 57 Abs. 4 SGB III)
  • kein Anspruch auf Regelaltersrente (§ 57 Abs. 5 SGB III)

 

(Weitere Informationen bei der www.arbeitsagentur.de und bei Ihrem persönlichen Arbeitsberater der Arbeitsagentur in Ihrem Wohnbezirk)

Hinweis: Keine Gewähr oder Haftung für Richtigkeit und Vollständigkeit.